Routenplanung für Touren (mit Kindern)

Für alle dürfte bei der Planung von Trekkingtouren die eigentliche Planung der Strecke sein. Auf meinen Singletouren hatte ich die Gelegenheit diverse Apps und Karten zu testen und zu vergleichen. Papierkarten sind Klasse für die eigentliche Wanderung und für Nostalgiker oder für Experten sind diese sicherlich auch hervorragend zur Planung. Ich persönlich bevorzuge die Planung am Laptop/PC oder Tablet/Handy. Hierfür nutzen wir die Apps Komoot oder Outdoor Active.

Gebiet aussuchen

Als erstes überlegen wir uns, wo wir hin wollen, einfach nur grob das Gebiet bzw. die Gegend. Vorzugsweise haben wir vor Beginn der Planung bereits ein Ziel im Kopf, das als Highlight für uns oder die Kinder dient. Es ist immer wieder gut, wenn die Kinder ein Ziel für die Wanderung haben, dann vergeht ihnen nicht die Lust.

Campingplatz wählen

Danach suchen wir uns über www.camping.info einen oder mehrere Campingplätze in der Nähe der Highlights oder Wanderziele.

Grobe Planung der Route am PC/Smartphone

Anschließend nutzen wir über den Browser (oder wer es mag auch über die entsprechenden Apps auf dem Handy), die Komoot oder Outdoor Active App. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, diese Apps berechnen die Touren automatisch.

Unser Beispiel zeigen wir anhand des Komoot Routenplaners.

Die grundsätzliche Streckenplanung gestaltet sich sehr einfach:

Feinschliff der Route

Anschließend schauen wir in unsere Papierkarten, um eventuell etwas abgelegene Schutzhütten, Spielplätze oder ähnliches zu suchen. Dann kann der Weg durch ziehen der Route einfach angepasst werden.

Der Vorteil dieser Planungsmethode liegt für uns klar auf der Hand: Nach Planung der Route haben wir ohne großen Aufwand sofort den Überblick über die Streckenlänge und das Höhenprofil. Das funktioniert sicherlich auch mit Papierkarten, allerdings mit erheblich mehr Aufwand.

Mit der entsprechenden APP auf dem Smartphone hat man dann eine gute Übersicht und kann sich mittels dieser App auch navigieren lassen.

Wie ihr seht, ist die Planung hiermit kinderleicht und man hat schnell und unkompliziert die Möglichkeit im Voraus die Touren einfacher oder länger zu planen.

Also nur Mut 😉