Informationen rund ums Trekking mit Kindern und Hund

Was ist unser wichtigster Outdoor Gegenstand?

Auf Grund der aktuellen Beschränkungen durch die Corona Pandemie, geht es uns wie vermutlich vielen Outdoorern, Wanderfreunden und Trekking-Enthusiasten: es heißt #stayhomeAndDiscoverLater (um es mit den Hashtag von Tatonka zu formulieren). Doch was tun in dieser Zeit? Sicherlich sind ein paar kurze Touren möglich. Zeltplätze haben geschlossen, was für uns als Familie mit Kindern und Hund ein schmerzhafter Einschnitt ist. Daher fanden wir die Idee von Lefdi von Outdoortest super, eine Blogparade zum Thema: Wichtigster Outdoor Gegenstand zu starten, super.

Doch was genau ist unser liebster oder wichtigster Ausrüstungsgegenstand?

Bis heute habe ich mir da eigentlich nie Gedanken drüber gemacht. Da wir in die Auswahl all unserer Gegenstände der Trekkingausrüstung viel zeit und Nerven zur Recherche investiert haben, ist uns irgendwie alles wichtig. Ob es der perfekt sitzende Rucksack, die super bequeme Isomatte, der Klappbare und leichte Hundefress- & Trinknapf oder einer der vielen anderen Dinge ist, sie sind perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten und wir wollen keins mehr missen.

Doch was ist nun unser liebster oder wichtigster Ausrüstungsgegenstand?

Ich habe mich für meinen erstes Koch-Set entschieden, das „Esbit – Spiritus-Kochset CS985“. Es war meine erste Investition in meine 2016 so langsam neu entdeckte Wander- bzw. Trekkingleidenschaft. Es steht sozusagen für den Beginn der Leidenschaft und somit auch für den Beginn dieses Blogs

Esbit Kocher Set
Esbit CS985 Kochset

Beschreibung des Koch-Sets

Für meine erste 2-Tagestour im Hunsrück, mit Übernachtung auf der Schmidtburg, habe ich mir ein günstiges Zelt und einen Rucksack aus dem Keller geschnappt, ein paar Sachen zusammen gepackt und festgestellt, dass ich irgendwas benötige um mir wenigstens einen Kaffee kochen zu können. Ich brauchte einen Kocher! Am besten mit Topf. Platzsparend und leicht und natürlich auch bezahlbar. Meine Kaufentscheidung viel auf das „Esbit – Spiritus-Kochset CS985“. Es ist aus Aluminium. Brenner und Zubehör können in dem Topf verstaut werden. Das Packmaß ist sehr klein und platzsparend. Alles kann in einen Netzbeutel gepackt und zugeschnürt im Rucksack verstaut werden. mit unter 500 Gramm inkl. Brenner, Ständer, Töpf/Deckel und Netzbeutel ein Leichtgewicht

Vor- & Nachteile des Esbit CS985 Kochset

Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Es ist klein und leicht. Das ganze Set macht einen gut durchdachten Eindruck. Es klappert nichts bei laufen und die Materialien halten inzwischen das vierte Jahr ohne einen Mangel zu haben. Der Kocher kann mit Spiritus im Brenner oder mit Esbit Würfeln auf einer Ablage im Ständer betrieben werden.

Es gibt einen Nachteil, bei dem man mit einem Stück Aluminium dauerhaft nachhelfen kann: Der Windschutz des Ständers ist mangelhaft. Die Schlitze bzw. Aussparungen sind zu groß, so dass die Flammen bei starkem Wind schnell erlöschen. Ein bisschen Alufolie außen rum gelegt und das Problem ist gelöst.

Kocher CS985
Esbit Kocher Set CS985

Der Deckel des Topsets ist als kleiner Topf oder als kleine Pfanne benutzbar und sehr praktikabel. Wir haben darauf immer am letzten Abend die Reste der mitgenommenen Wurst gebraten. Ein Leckerbissen für Kind und Hund. 😉

Wurst braten Esbit CS985
Wurst braten auf dem Esbit CS985

Zusammenfassung

Das „Esbit – Spiritus-Kochset CS985“ ist ein leichter, komfortabler und robuster Kocher, in einem Set das alles beinhaltet, außer den Spiritus. Ein paar Würfel Esbit passen in das Set ebenfalls. Es ist perfekt für 1-2 Personen auf längeren aber auch kürzeren Touren und mein Lieblingsprodukt auf Tages- und Mehrtageswanderungen.

zuletzt aktualisiert am

Teilen via

2 Kommentare

  1. Svenja

    Hallo Andreas,
    klasse Artikel! Ich habe mir letztes Jahr meinen ersten Trekking Kocher gekauft (Primus – Eta Express Stove ) und bin bisher super zufrieden damit. Es ist ein Gaskocher aber vom Aufbau her ähnlich wie deiner. Für 1 – 2 Personen absolut ausreichend, für euch wahrscheinlich weniger 😉 Ich bin gespannt wie sich der Windschutz bei den ersten unbeständigen Bedingungen schlägt.
    Liebe Grüße
    Svenja

    • Andreas Haberlandt

      Hallo Svenja,

      Vielen Dank für den lieben Kommentar.

      Wir haben auch einen „kleinen“ Spirituskocher aber wie Du schon festgestellt hast, ist der nichts für uns alle. Der bleibt im Bestand für 1-2 Personen-Touren.

      Gruss Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.