Auf der Suche nach einer weiteren selbstaufblaenden Isomatte, dieses Mal für die Mama, haben wir wieder viel recherchiert und wurden auf eine Isomatte aufmerksam, welche unseren Anforderungen entsprechen sollte und eine ganz andere Art des Ventils aufweist.

Erfahrungsbericht zur Sea to summit Camp Mat Self Inflating Isomatte

Warum eine neue Isomatte?

Die Frage ist einfach zu beantworten. Wir sind auf unseren Test Trekkingtouren mit 2 recht kostengünstigen Isomatten gestartet. Haben uns inzwischen dazu entschieden häufiger Trekkingtouren mit Kindern und Hund durchzuführen und sind bisher nur dazu gekommen die Trek Bed 2 von Outdoorer zu erwerben. Diese war für mich und nun brauchten wir eine selbstaufblasende Isomatte für meine Frau.

Recherche

Wie genau wir auf die Sea to summit Camp Mat Self Inflating Isomatte gekommen sind, kann ich garnicht genau sagen. Sie sprang mir irgendwann ins Auge und die Schlichtheit des Ventils war irgendwie faszinierend. Nach einigen teils doch ausführlichen Testberichten war die Lage klar. Wir werden uns die Camp Mat Self Inflating von sea to summit bestellen.

Ansprüche an die Isomatte

Im Grunde sollte die neue Isomatte folgende Kriterien erfüllen.

  • kleines Packmaß
  • geringes Gewicht
  • selbstaufblasend
  • rutschfest
  • qualitativ hochwertig
  • Preis bis 100€ (ja auch der Geldbeutel zählt, gerade wenn man alles für 5 Personen kaufen muss)
  • Matte sollte so lang sein wie der ganze Körper
  • R-Wert von mindestens 3

Kaufentscheidung

Die Sea to summit Camp Mat Self Inflating Isomatte besitzt laut Hersteller/Shop angaben all diese Funktionalitäten

  • Packmaß: 15,5 cm x 26 cm
  • Gewicht: 780 Gramm
  • selbstaufblasend
  • rutschfest
  • Preis damals ca. 65 €
  • in Größe Regular 1,83 m lang, was für meine Frau vollkommen ausreicht
  • R-Wert: 3,6

Die Matte ist etwas schwerer als meine Trek Bed 2 von Outdoorer, dafür allerdings auch um einiges günstiger. Gerade wenn man für eine Großfamilie Isomatten kaufen muss, ist diese Ersparnis unter Umständen enorm.

Lange Rede kurzter Sinn: Wir haben uns die Sea to summit Camp Mat Self Inflating Isomatte bestellt und 3 Tage später hielten wir sie, verpackt in einem Karton in der Hand.

Erster Eindruck

Ausgepackt und angefasst, kann man sagen. Die 100 Gramm mehr, im Gegensatz zur Trek Bed 2 sind kaum spürbar. Was mich viel mehr überrascht hat war, das Packmaß. das ist um einiges kleiner wie von der Trek Bed 2 aber dies ist leider nicht nur von Vorteil, wie ihr später noch lesen werdet.

Die Sea to summit Camp Mat Self Inflating Isomatte fasst sich hochwertig an. Sie wirkt solide und sauber verarbeitet und ist durchaus im Bereich „ultraleicht“ anzusiedeln. Jetzt ausgerollt und Ventil geöffnet und 10 Minuten gewartet, wie in der Anleitung beschrieben. Ventil geschlossen und meine Frau empfand das liegen auf der Sea to summit Camp Mat Self Inflating Isomatte als absolut bequem.

Das Ventil

Es sieht so einfach aus und ich kann bestätigen dass es absolut simpel funktioniert, so dass jedes Kind damit klarkommt.

Die erste Tour mit der Sea to summit Camp Mat Self Inflating Isomatte

Im Herbst ging die Sea to summit Camp Mat Self Inflating Isomatte auf ihre erste Tour auf den Hunsrück. Nasses und kaltes Wetter begleitete uns und sie musste zeigen was sie kann. Hier hat zwar unsere Tochter auf der Matte geschlafen aber das war eher ein guter Test, denn Kinder neigen oft dazu, dass ihnen kalt wird. Aber hier leistete die Isomatte hervorragende Arbeit. Sie bliess sich selbstständig auf, musste nicht nachgepustet werden, war also nach 10 Minuten ausgerolltem liegen voll einsatzbereit.

Einpacken bzw Abbau

Auch hier ist das Ventil eine super Sache. Beide Ventile auf und zusammenfalten. Danach wie jede andere Isomatte zusammen rollen. Und hier kommt ein riesengroßes Problem, wenn die Finger und Hände feucht und kalt sind: Der Packsack ist so extrem schmal geschnitten, dass man die Isomatte dort nur hinein bekommt, wenn man die Camp Mat Self Inflating Isomatte extrem eng zusammenrollt. Mit kalten und nassen Fingern ist das zum Haare raufen und bedarf manchmal mehrerer Anläufe, was extrem nertötend ist. Wenn man es aber geschafft hat, ist das extrem kleine Packmaß wieder gegeben.

Fazit

Die Sea to summit Camp Mat Self Inflating Isomatte ist eine recht günstige aber qualitativ hochwertige ultaleicht Isomatte. Sie begleitet uns bereits seit Oktober 2018 auf unseren Trekkingtouren und bis auf den etwas zu kleinen Packsack, kann ich diese Isomatte jedem absolut empfehlen. Zur Not einen etwas größeren Packsack nutzen 😉 Sie ist etwas schwerer wie die Outdoorer Trek Bed 2 hat aber dafür ein geringeres Packmaß. Hier muss jeder für sich entscheiden was ihm wichtiger ist.

Sea to Summit - Camp Mat Self Inflating Isomatte

9.8

ultraleicht

9.5/10

Verpacken

9.5/10

Qualität

10.0/10

Wärmeisolierung

10.0/10

Pro

  • Verschiedene Größen bestellbar
  • sehr leicht
  • Hohe Qualität der Materialien

Kontra

  • sehr schwer einzupacken da Packsack zu eng

zuletzt aktualisiert am

Teilen via